Dienstag, 29. März 2016

Keine Beratung - nur Verkauf oder umgekehrt?

"Guten Tag, wir möchten uns mal beraten lassen, wir würden gerne eine Hecke kaufen."
Das ist die Frage, die ich in den letzten Wochen sehr häufig bekomme.
Nur leider ist selten ein Abschluss daraus geworden.
Man hinterfragt sich, was war schlecht an der Beratung, sucht nach Fehlern. Man geht aus dem Gespräch raus und denkt ja prima, die Kunden sind zufrieden und Glücklich, müssen nur noch eine Nacht darüber schlafen und alles wird gut.
Leider wird nichts gut. Die Kunden kommen nicht wieder.
Nur Beratung - kein Verkauf!
So können die Fachgeschäfte nicht überleben.
Ein Fotogeschäft hat eine Beratungspauschale eingeführt, die verrechnet wird wenn es zu einem Auftrag kommt.
Soll so was jetzt überall eingeführt werden, damit man die Kunden an sich bindet?

Ein merkwürdiges Beispiel:
Wir werden zu einem Kunden gerufen, es soll sein Obstbaum geschnitten werden.
Als wir in dem Garten des Kunden sind, fragt uns der Kunde, was wir wohl davon halten, er hat sich eine Kirschlorbeerhecke im Baummarkt bestellt.
Jetzt sollen wir eine Beratung dazu machen? Kostenlos?



Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *